Wie aus einer anfänglichen Idee vielleicht eine große Veränderung wird!

Ich freue mich sehr, Dich hier bei mama-mit-idee begrüßen zu dürfen.

Aber worum geht es hier auf meiner Seite überhaupt?
Ich versuche es zu erklären…wie Du unter meinem Beitrag „Darf ich mich vorstellen“ lesen kannst bin ich Mutter und Ehefrau. Mein armer Mann und meine drei Kinder mussten in der Vergangenheit schon unter der einen oder anderen Idee von Mama leiden.
Dieses Mal hatte ich sogar zwei Ideen, welche sich eigentlich gut in Einklang bringen lassen und beide das Thema Nachhaltigkeit groß schreiben.

Schaffen wir es innerhalb unserer Familie den Plastikverbrauch deutlich zu senken?!

Schaffen wir es unseren Fleischkonsum auf Bio, bzw Tierwohl umzustellen?!

Ich weiß dass es viele Internetseiten, Blogs, Social-Media-Accounts, Bücher und so weiter über dieses Thema gibt, warum also noch eine Seite bzw ein Blog?
Anhand der Vielzahl unterschiedlicher Medien sieht man allerdings wie wichtig und aktuell das Thema ist. Ausserdem sieht in der Theorie alles so einfach aus, aber lässt sich das alles auch tatsächlich als fünfköpfige Familie umsetzen? Spielt die gesamte Familie mit? Jeder weiß, Bio ist teuer…wie wirkt sich eine neue Lebensweise also auf den Geldbeutel aus? Lassen sich vielleicht Freunde oder Verwandte von den Ideen anstecken? Kann aus einer anfänglichen Idee vielleicht eine große Veränderung werden?

Viele Bücher und Webseiten zählen auf was man machen kann, aber ich möchte Dich/Euch ganz bewusst vom ersten Schritt an mit auf meine Umsetzung der Idee nehmen. Mit allen Hürden (ich hoffe nicht zu viele), neuen persönlichen Erkenntnissen und großen und kleinen Erfolgen. Vielleicht stelle ich ja auch fest, dass es sich doch alles nicht umsetzen lässt, aber vielleicht erhalte ich ja hier auch von dem einen oder anderen Unterstützung? Denn diese Seite soll auch von dem gegenseitigen Austausch leben. Ich freue mich über Tips, eigene Erfahrungen und Anregungen.

Neben dem eigentlichen Blog auf dieser Seite möchte ich gerne Literaturtips und Empfehlungen von Webseiten und Apps geben. Da ich noch ganz am Anfang stehe muss ich mich erstmal selbst durch den Berg an Büchern und so weiter lesen und arbeiten. Aber wenn mir dann was gefällt teile ich die Erfahrungen gerne mit Dir/Euch.

Auf meinem Blog nehme ich Dich/Euch mit durch meinen Familienalltag. Diese Seite soll in erster Linie auch von dem Blog leben und kein klassisches Nachschlagewerk werden wie und wobei man Plastik spart und wie man seinen Fleischkonsum umstellen kann, dafür kann ich auch ein anonymes Buch lesen.

Und jetzt hoffe ich dass sich diese Seite mit Leben füllt und ich irgendwann sagen kann „Plastik? Brauche ich nicht!“, „Fleisch? Ja, aber ich weiß wo es herkommt!“

Deine/Eure Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.